Wie können Sie Schnarchen effektiv bekämpfen?

Schnarchen

Kennen Sie das Problem: Sie sind tagsüber erschöpft und müde, obwohl Sie eigentlich lange genug schlafen, sich gesund ernähren und körperlich betätigen?

Viele Menschen schlafen nachts nicht gesund, aber was genau ist denn gesunder schlaf? Gesunder Schlaf beträgt im Durchschnitt 8 Stunden und ist in fünf bis sechs Stadien von jeweils ca. 90 Minuten mit unterschiedlichen Schlaftiefen unterteilt.

Schlafprofil_gesund_Grafik

Krankmachender Schlaf ist begleitet von lautem Schnarchen, sodass der Partner gestört wird. Das laute Schnarchen entsteht durch eine erhebliche Einengung der Atemwege mit Verminderung des Atemflusses. Hierdurch entstehen Atemaussetzer mit nachfolgenden stressverursachenden Weckreaktionen. Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit, sowie Tagesmüdigkeit sind durch diese zeitweiligen Atemstillstände mit Sauerstoffmangel vorprogrammiert. Nicht selten haben Schnarcher 20 bis 40 Atemaussetzer pro Stunde. Dies entspricht durchschnittlich Atemstillständen in Abstand von zwei Minuten!

Schlafprofil_krank_Grafik

Folgeerkrankungen der Atemaussetzer (Schlafapnoe):

Chronische Müdigkeit bis hin zum gefährlichen Sekundenschlaf beim Autofahren, Herz-Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck im kleinen und großen Kreislauf, verringerte Lebenserwartung, Stoffwechselerkrankungen, schlechte Blutwerte, Persönlichkeitsveränderungen, Aggressivität, Depressionen, verminderte Sexualität

Atemweg_Einengung_Verschluss_1

Atemweg_Einengung_Verschluss_2

Atemweg_Einengung_Verschluss_3

Schnarchen was tun? Wir haben die Lösung gegen Ihre Schlafstörungen:

Dünne Kunststoffschienen für den Oberkiefer und Unterkiefer sind mit zwei Scharnieren verbunden, die den Unterkiefer während des Schlafes nach vorne schieben. Hierdurch werden die Atemwege erweitert, Atemaussetzer verhindert und eine ungestörte Luftzufuhr und Sauerstoffversorgung erreicht.

IST-Grafik_Atmung-Schlaf-1

IST-Grafik_Atmung-Schlaf-2

Obwohl preiswerter, meist effektiver und komfortabler als Schlafmasken (CPAP) oder die teuren Operationen der Atemwege (z.B. Kürzung des Gaumensegels), werden die Kosten für Schnarcherschienen von den gesetzlichen Krankenkassen oft nicht übernommen.

Erfahren Sie mehr zu unserer Lösung.

Trere are 1 comment on this post

  1. Katja 24. September 2014, 16:48
    Reply

    Sehr interessant. Mein Mann nutzt seit ungefähr drei Wochen den Anti Snore Guard von Stella White – das ist auch so eine Schiene der er einlegen muss. Ich kann jedenfalls wieder ruhig schlafen und ihn stört es nicht weiter. Ich habe vorhin gelesen, dass auch Hypnose helfen soll… Könnt ihr mir was diesbezüglich sagen? lg, Katja

Kommentar hinterlassen Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet